Aktuelles aus dem
Kiga St. Georg

 

treffen der superhelden

07.10.2021

Am Dienstag trafen sich die Superhelden der Kinder (Mama+Papa) zur Elternvollversammlung im Kindergarten. Hierfür bastelten die Kinder im Atelier mit Melanie eine (n) Superheld (in). Jedes Kind überlegte im Vorfeld genau, was für eine Frisur zu ihrem Superhelden passt, da er/sie ja stellvertretend für Mama oder Papa stand. Außerdem benannten alle Kinder, warum Mama oder Papa ihr Superheld ist (z.B. weil Mama lecker kocht).

Bei der Elternvollversammlung hatten die Eltern dann die Gelegenheit herauszufinden, welcher Superheld von ihrem Kind gebastelt worden war und warum sie für ihr Kind ein Superheld/eine Superheldin sind!

Auf der Elternvollversammlung wurden aktuelle Themen besprochen und auch der neue Elternrat für das Kindergartenjahr 2021/2022 gewählt.

Hier auch noch einmal ein Dankeschön an den vorherigen Elternrat, der leider coronabedingt nicht so stark aktiv werden konnte wie in den Jahren zuvor.

 

 

 

 

 

 

bauen mit wertfreiem material

01.10.2021

Im Baubereich stehen den Kindern gerade viele Kartons in unterschiedlichen Größen und außerdem auch noch verschiedene Tücher zur Verfügung. Daraus bauen sich die Kinder Höhlen, Häuser und Gärten. Dabei wird alles bedacht:

Es gibt eine Außentoilette am Haus,

eine Katzentoilette für die Haustiere,

einen Kühlschrank

und ein grünes Tuch als Rasen im Garten. 

Besonders die großen und etwas festeren Kartons eignen sich hierzu sehr gut. Hier zeigen uns die Kinder wieder einmal:

       !Kreativität braucht kein vorgefertigtes Spielmaterial!

 

 

 

 

 

 

Naturbeobachtung 2.0

12.07.2021

Die Kinder haben sich gut um unsere gekeimte Kastanie gekümmert und der Ableger ist ein wenig gewachsen.

Wir werden ihn natürlich weiterhin pflegen und beobachten.

 

 

 

 

 

 

 

Corona-verordnungen

02.06.2021

Nach den neuesten Verordnungen des Landes NRW wird ab Montag, den 07.06.2021 die Stundenreduzierung aufgehoben. Das heißt, alle können ihre ursprünglich gebuchten Stunden (25 Std.,35 Std.,45 Std.) wieder wahrnehmen.

Unser Caterer beliefert uns wieder mit einem warmen Mittagessen und die Kinder können bis 16 Uhr betreut werden. Außerdem wird die Gruppentrennung aufgehoben und wir dürfen wieder offen arbeiten. Das heißt, es dürfen sich die Kinder beider Gruppen wieder auf alle Funktionsbereiche im Kindergarten und auch im Außengelände verteilen. Auch das Bistro öffnet wieder.

Alle Kinder werden weiterhin über die Eingangstüre gebracht und können dann Mittags/Nachmittags, je nach Wetterlage, an der Eingangstüre bzw. am kleinen Außentörchen vorne abgeholt werden.

Auf dem Kindergartengelände gelten weiterhin Maskenpflicht und Abstandsregeln.

 

 

 

 

 

 

 

 

Naturentdeckung

17.05.2021

Am Donnerstag konnten wir im Außengelände eine gekeimte Kastanie entdecken. Diese schauten wir uns dann im Morgenkreis genau an und die Kinder erkannten, das sich erste Wurzeln gebildet hatten und ein kleiner Zweig aus der Kastanie herauswächst. Zum Vergleich schauten wir uns auch eine ungekeimte Kastanie an. Da, wie unsere Kinder schon wissen, eine Pflanze zum Wachsen Wasser, Erde und Sonnenlicht benötigt pflanzten wir den kleinen Ableger der Kastanie in einen Blumentopf mit Erde ein. Dann wurde er von den Kindern mit Wasser versorgt und wir stellten ihn ins Licht auf unsere Fensterbank.

Wir werden den Ableger nun in den nächsten Tagen und Wochen weiter versorgen, genauestens beobachten und abwarten, was damit passiert.

Wir sind schon ganz gespannt!!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Corona-verordnung

22.04.2021

Die bestehendeVerordnung (reduzierter Stundenumfang, keine offene Arbeit, Hygienekonzept) hat weiterhin Bestand.

Zusätzlich tritt bei einer Inzidenz von 165 und mehr (für den Kreis Kleve) an drei aufeinander folgenden Tagen am übernächsten Tag die Bundes-Notbremse in Kraft und unsere Einrichtung würde dann in die Notbetreuung fallen. Dies gilt, bis der Inzidenzwert an fünf aufeinander folgenden Tagen wieder unter 165 sinkt.

Sollte dieser Fall eintreten, werden wir die Eltern natürlich umgehend informieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schmetterlinge

20.04.2021

Draußen wurden die ersten Schmetterlinge entdeckt. Passend dazu entstanden nun auch Schmetterlinge für Zuhause. Dazu färbten die Kinder Papier ein. Nach dem Trocknen wurde das bunte Papier dann im Zieharmonika-Verfahren gefaltet und bekam einen Körper aus Pfeifenputzern. 

Dann flatterten viele bunte Schmetterlinge mit den Kindern nach Hause.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

werken mit Holzspateln

14.04.2021

Die Vorschulkinder erdachten sich tolle Gebäude, die sie aus bunten Holzspateln herstellten.

Erst einmal wurde überlegt, was aus den Spateln entstehen sollte. Dann leimten die Kinder die einzelnen Gebäudeteile aus einzelnen Spateln aneinander. Aus den verschiedenen Einzelteilen wurde dann das endgültige Gebäude zusammengesetzt und verleimt. Zur besseren Stabilität wurde an manchen Stellen noch Stoffband mit eingearbeitet.

So entstanden ein Zelt mit einem Bett zum Schlafen an einem blauem See und ein Haus mit einer hoch gelegenen Eingangstüre und verschiedenen Klettermöglichkeiten am Haus (Leiter,Kletterstäbe).

Die selbst entworfenen Gebäude werden den anderen Kindern der Gruppe nun noch im Morgenkreis vorgestellt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

besuch vom osterhasen

06.04.2021

Am Gründonnerstag ließen wir uns ein leckeres Osterfrühstück schmecken, dafür hatten die Kinder bereits am Mittwoch hart gekochte Eier bunt eingefärbt (Danke an unseren netten Eierspender).

Beim Spielen im Außengelände stellten die Kinder zu ihrer großen Freude fest, das uns der Osterhase besucht hatte. Heimlich hatte er draußen viele neue bunte Bälle für unser Bällebad versteckt!

Nachdem nach einer lustigen Suche alle Bälle in ihren Verstecken gefunden waren, brachten wir sie natürlich sofort ins Bällebad.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

eier färben

31.03.2021

Dank einer lieben Spende konnten die Kinder beider Gruppen viele Eier für´s Osterfest einfärben.

Erst haben wir die Eier hart gekocht, dann konnten die Kinder die noch warmen Eier vorsichtig mit einem Löffel in die vorbereiteten Farbbäder geben. Jetzt mussten wir einige Minuten warten, bevor wir die Eier dann wieder aus dem Farbbad nehmen konnten.

So entstanden nach und nach viele leckere bunte Ostereier!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Corona-Verordnung

25.01.2021

Laut aktueller Verordnung des Landes NRW wird der Betreuungsumfang für alle Kinder, wie auch bereits schon im Sommer 2020, um jeweils 10 Std./Woche reduziert. D.h:

25 Std.bucher werden 15 Std./Woche von 8:30 Uhr - 11:30 Uhr betreut,

35 Std.bucher werden 25 Std./Woche von 7:30 Uhr - 12:30 Uhr betreut und

45 Std.bucher werden 35 Std./Woche von 7:00 Uhr - 14:00 Uhr betreut.

Es wird kein warmes Mittagessen angeboten (das Bistro ist geschlossen) und eine offene Arbeit mit den Kindern ist uns untersagt. Wühlmaus- und Igelkinder werden getrennt in ihrer jeweiligen Gruppe betreut und auch das Außengelände ist wieder in 2 Bereiche unterteilt.

Außerdem bittet das Land NRW darum, die Betreuung nur bei dringendem Bedarf (z.B. Berufstätigkeit beider Eltern ...) in Anspruch zu nehmen. Diese Verordnung gilt erst einmal bis zum 14.02.2021.

Nachtrag vom 15.02.2021:

Diese Verordnung bleibt weiterhin bis mindestens  zum 22.02.2021 bestehen. 

 

 

 

 

 

 

 

martinslaternen

15.10.2021

In der Igelgruppe und der Wühlmausgruppe sind gerade alle Kinder mit Freude dabei sich ihre St.Martinslaterne zu basteln. In diesem Jahr werden die Laternen aus Papptellern gebastelt. Wie in den letzten Jahren überlegt sich vorher jedes Kind,wie die Laterne aussehen soll und malt das dann auf ein Blatt Papier. Dieser Entwurf wird dann im Portfolio-Ordner des Kindes abgeheftet.

Beim Laternenbasteln wird der Entwurf aus dem Ordner als Vorlage verwendet und Kind und Erzieher suchen sich die benötigten Farben und Materialien zusammen. Die fertigen Laternen werden aufgehangen und können in den jeweiligen Außenfenstern der Gruppe bewundert werden!

 

 

 

werken mit Kastanien

01.10.2021

Einige Kinder haben Kastanien gesammelt und mit in den Kindergarten gebracht. In der Werkstatt entstehen daraus Bilder, Ketten/Schlangen und Figuren.

Erst einmal werden die Kastanien in die Werkbank geklemmt und dann bohren die Kinder mit dem Handbohrer Löcher in die Kastanien. Für die Bilder werden die Kastanien dann auf Draht aufgefädelt und mit einer Heißklebepistole auf ein Holzstück geklebt.

Für die Figuren werden die Kastanien an einem rechteckigem Holzstück befestigt.

 

 

 

 

 

homerun-spendenlauf

07.09.2021

Auch unser Kindergarten beteiligte sich sehr erfolgreich am diesjährigen "Homerun-Spendenlauf".

Am Dienstag trafen wir uns gemeinsam auf dem DJK Sportplatz Hüthum. Hier bekamen die Kinder ihren Laufschuh, dieser funktionierte als Stempelkarte für alle Läufer (pro Runde ein Stempel). Nach einer kurzen Begrüßung wärmten sich die kleinen und großen Läufer erst einmal auf.

Nun hatten die Läufer 2 Stunden Zeit, um möglichst viele Runden zu laufen und so ihre Stempelkarte zu füllen.  Natürlich wurden die Läufer von Eltern, Großeltern, Sponsoren und natürlich den Erzieherinnen lautstark angefeuert und unterstützt. 

Dank unseres Elternrates konnten sich zwischen den einzelnen Läufen alle mit Kuchen, Eis und kühlen Getränken stärken.

Zum Abschluss wurden die Ergebnisse erfasst und es gab für jeden Läufer eine Urkunde, die Laufschuh-Stempelkarte und eine süße Überraschung.

Ein dickes Dankeschön an unseren Elternrat für Speis und Trank, an den DJK Hüthum dafür, das wir den Sportplatz nutzen durften und auch an alle Eltern, Großeltern und Sponsoren,  welche die Kinder bei dieser tollen Aktion unterstützt haben.

Nicht zu vergessen, alle großen und kleinen Läufer:

                                          Ihr seid spitze!!! 

 

 

 

 

 

 

Projekt "rund um´s Pferd"

10.06.2021

Unsere PIA-Auszubildende Joana (PIA=PraxisIntegrierte Ausbildung zur Erzieherin)erarbeitete über mehrere Wochen mit einigen Kindern ein Projekt zum Thema "Rund um`s Pferd". Hierbei erfuhren die Kinder während verschiedener Aktionen/Angeboten etwas darüber:

wie ein Pferd aussieht (Körperbau)

wie man sich einem Pferd nähert (Umgang mit dem Tier)

was Pferde fressen

wie man ein Pferd pflegt (Utensilien zum Putzen)

was ein Halfter, eine Trense und ein Sattel ist.

Zu diesen Themen wurde gebastelt, gespielt und geturnt.

Zum Abschluss ihres "Pferde-Projektes" brachte Joana ihr Pony "Macho" mit in den Kindergarten. Macho konnte hier unser leckeres Gras fressen, während die Kinder ihn putzen und streicheln konnten. Natürlich durften dann auch noch alle übrigen Kindergartenkinder, welche Interesse daran hatten, Joanas Pony "Macho" in Kleingruppen besuchen und streicheln.

 

 

 

 

 

 

 

 

Abschied der vorschulkinder

02.06.2021

Am Freitag trafen sich alle unsere Vorschulkinder morgens am Kindergarten. Dann fuhren wir gemeinsam in den Klever Tiergarten. Hier entdeckten die Kinder Tiere wie z.B. Erdmännchen, Robben oder Pfaue. Wir picknickten auf der Wiese, streichelten Ziegen und Schafe und erkundeten zum Schluß den Spielplatz.

Dann ging es wieder zurück zum Kindergarten. Hier wurde eine lange Tafel eingedeckt und wir ließen uns Pommes, Würstchen und natürlich auch einen leckeren Nachtisch schmecken. Jetzt waren alle gestärkt und konnten ihre Geschicklichkeit, Schnelligkeit, Kraft, ihr Zahlenverständnis und  ihren Teamgeist an verschiedenen Stationen im Außengelände beweisen. Zum Abschluss gab`s dann nochmal ein Eis und etwas Süßes.

Gegen Abend wurden die glücklichen Kinder dann von ihren Eltern wieder am Kindergarten abgeholt. Wir als Team haben den Tag mit unseren Vorschulkindern sehr genossen!

Natürlich wurden sowohl alle Vorschulkinder, wie auch die Erzieher tagesaktuell negativ auf Corona getestet. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

werken

21.04.2021

In der Werkstatt entstanden aus verschiedenen Holzblöcken und Nägeln Holzfiguren. Zuerst überlegten sich die Kinder, wie ihre Figur aussehen sollte und was dafür an Material benötigt wird. Dann schlugen die Kinder mit einem Hammer Nägel als Arme, Beine, Haare in ihren Holzklotz. Dann wurden die Figuren noch bemalt, einige bekamen sogar noch ein Gesicht aufgemalt. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

werken

13.04.2021

In der Werkstatt entstanden 2 Stühle für unser Außengelände. Erst wurden die Stühle mit einer wetterfesten Lasur gestrichen, um das Holz zu schützen. Dann malten die Kinder beide Stühle mit Acrylfarbe bunt an. Wenn die Farbe getrocknet ist, werden die Stühle zum Abschluß mit Klarlack besprüht, damit die Farbe nicht verwittert.

Dann können die Stühle auf unserem Außengelände aufgestellt werden!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

frühlingszaubereien

29.03.2021

Nachdem die Kinder in unserem Außengelände einige voll aufgeblühten Blumen (z.B. Schneeglöckchen) und auch einige noch nicht ganz erblühten Blumen entdeckt hatten,haben wir im Morgenkreis darüber gesprochen,welche Blumen als erste blühen und was Blumen zum Aufblühen brauchen (Wasser,Sonne,Essen/Nährstoffe).

Dann haben wir bei 2 Tulpen das Wasser eingefärbt,um herauszufinden,ob die Blütenblätter sich verfärben und um zu schauen,welche Wege das Wasser in der Blume nimmt (über den Stengel bis in die Blütenblätter).

Dann haben  wir uns aus Faltpapier Papierblüten gebastelt.Diese haben wir zusammengefaltet,so dass die Blüte geschlossen war und haben sie vorsichtig ins Wasser gesetzt.Und nach einer kleinen Weile hat das "Zauberwasser" tatsächlich dafür gesorgt,das die Blüte sich öffnete.Je länger wir gewartet haben,um so mehr hat sich die Blüte auf dem Wasser geöffnet.

Einige Kinder haben sich auch eine Papierblume für zu Hause gebastelt,um zu schauen,ob das Wasser zu Hause auch zaubern kann!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Reduzierte Betreuungszeiten

05.03.2021

Wir freuen uns,nun wieder alle Kinder im Kindergarten begrüßen zu dürfen.Die Bitte des Landes,die Kinder (wenn möglich) zu Hause zu betreuen,besteht nun nicht mehr.

Die bereits bestehende Stundenreduzierung für alle Kinder um jeweils 10 Std./Woche bleibt jedoch erst einmal bis einschließlich zum 09.04.2021 (Ende der Osterferien) so bestehen. Auch ein warmes Mittagessen wird in diesem Zeitraum weiterhin nicht angeboten.

Die offene Arbeit ist uns ebenfalls noch nicht wieder erlaubt.

Wir werden uns bemühen,sobald es Corona und die jeweils gerade aktuelle Verordnung des Landes  zulässt,wieder den regulären Betreuungsumfang abzudecken.