Aktuelles aus dem
Kiga St. Georg

 

 

 

 

papier schöpfen

19.05.2022

Die Kinder haben sich die Frage gestellt:

"Wie wird aus altem Papier neues Papier?"

Dazu haben die Kinder dann über einer Plastikwanne alte Werbeprospekte in ganz kleine Schnipsel zerissen ("Anstrengend ist das!"). Diese Schnipsel wurden dann mit Wasser aufgegossen und mit der Hand zu einem "Papier-Matscheteig" verknetet!

Dieser Teig musste dann einen Tag durchziehen und einweichen. Ein Teil des Matscheteigs wurde am nächsten Tag noch einmal mit dem Pürierstab durchpüriert, um den Teig noch feiner zu machen.

Diesen Matscheteig schöpften die Kinder dann mit einem Löffel auf ein Sieb und pressten das Ganze etwas fest. Danach wurde das Sieb auf eine Tischdecke gestürzt und es kam ein feuchtes Papierstück heraus. Das Papierstück muss jetzt nur noch einige Tage trocknen und schon ist aus den alten Prospekten ein neues Papier geworden!!!

 

 

müll-experiment

03.05.2022

Am Montag trafen wir uns alle zum gemeinsamen Morgenkreis im Bewegungsraum. Hier besprachen wir das neue Thema, welches wir in den nächsten Wochen bis zu den Sommerferien, mit den Kindern erarbeiten werden.

Wir werden rund ums Thema "Müll" etwas über die verschiedenen Müllarten, Mülltrennung, Müllabfuhr, Recycling erfahren. Es wird mit Müll (wertfreiem Material) gebastelt. Wir schauen uns Bücher an und singen Lieder ...

Heute haben einige Kinder ein Experiment gemacht, um herauszufinden warum es wichtig ist, den verschiedenen Müll nicht auf die Erde zu werfen.

Dazu haben wir eine Kiste mit Erde gefüllt. In der Erde haben wir dann unterschiedlichen Müll (Papier,Plastik,Bio) verbuddelt, um zu schauen, was mit dem Müll passiert, wenn er einfach auf die Erde geworfen wird und nicht in den Mülleimer.

Jetzt werden wir unseren verbuddelten Müll regelmäßig ein Stück weit ausbuddeln, um zu schauen, ob er sich verändert und auch die Erde genau beobachten. Denn einige Kinder haben die Vermutung angestellt, das die Erde bestimmt die Farbe wechselt.

 

 

 

Neuer spieleturm

22.04.2022

Heute konnten wir endlich unseren neuen Spieleturm im Außengelände einweihen. Ganz geduldig hatten die Kinder darauf gewartet, das er aufgebaut wird und mit der Aufschüttung des Sandes als Fallschutz auch endlich spielebereit ist. Jetzt war es dann endlich soweit und es wurde begeistert gerutscht und geklettert!

Zur Anschaffung wurde der Erlös des letztjährigen Homerun-Spendenlaufs, eine Spende der Schützen und der Restbestand der Elternratskasse verwandt.

Wir hoffen auch für den diesjährigen Homerun wieder auf viele motivierte Läufer/innen und einen guten Spendenerlös, um den Spieleturm damit eventuell noch erweitern zu können.

Zum Schluss noch ein dickes Dankeschön von allen Kindern und Erzieherinnen an alle, die uns bei der Planung, dem Ab- und Aufbau etc. unterstützt haben!!!

 

 

 

 

 

aschermittwoch

04.03.2022

Am Aschermittwoch besuchte uns Fr.Museler und verabschiedete so gemeinsam mit uns die Karnevalszeit. In den jeweiligen Gruppen sangen wir Lieder und hörten eine Geschichte. Die Vorschulkinder gingen mit Fr.Museler nach draußen und verbrannten dort in der Feuerschale Palmzweige vom vergangenem Jahr und Luftschlangen, während die anderen Kinder vom Fenster aus zuguckten. Die daraus entstandene Asche vermischte Fr.Museler mit Weihwasser, malte den Kindern ein Aschekreuz auf die Stirn und segnete sie.

 

 

 

 

 

 

 

Superhelden im morgenkreis

10.02.2022

In unseren Morgenkreisen erfahren wir, passend zum Thema, viel Interessantes über einige Superhelden. In jeder Woche wird ein Superheld ausführlich im Morgenkreis besprochen und die Kinder teilen ihr Wissen miteinander. Wir konnten feststellen, das einige Kinder regelrechte Experten zum Thema Superheld sind.

Folgende Superhelden besprechen wir hierbei genauer:

"Ladybug"       "Feuerwehrmann Sam"     "Spiderman"      und                      "Bibi Blocksberg"  .

Passend zum jeweiligen Superheld finden dann natürlich auch Spielangebote bzw. besondere Aktionen statt. Zum "Feuerwehrmann Sam" konnten die Kinder im Morgenkreis herausfinden, mit welchen Mitteln man ein Feuer (Kerze) löschen kann. Angelehnt an "Spiderman" machten wir uns unser eigenes großes Spinnennetz, indem wir uns gegenseitig ein langes Wollknäuel/Elastikseil zuwarfen. Außerdem werden Superheldenmasken gebastelt und es wird gezaubert.

Auf Nachfrage werden Ihnen die Kinder sicherlich auch zu Hause einiges Wissenswertes über unsere Superhelden berichten und ihr Expertenwissen teilen!

 

 

 

 

 

 

Karneval

14.01.2022

Bald schon ist wieder Karneval!

Daher überlegten die Kinder in den jeweiligen Morgenkreisen, mit welchem Thema sie sich in den nächsten Wochen beschäftigen möchten. Beendet wird das Thema dann durch die dem Thema entsprechende Karnevalsfeier im Kindergarten.

Hier kamen einige tolle Themenvorschläge, z.B.:

Dinosaurier

Dschungel

Superhelden

Prinz & Prinzessin

Süßigkeitenland (Schlaraffenland)

...

Die Kinder stimmten dann ab und wir feiern dieses Jahr unter dem Thema:

                                        " Wir sind super ... superhelden! "

 

In den nächsten Wochen werden wir also gemeinsam herausfinden, was das Wort "Held" bedeutet, was so ein Held/Superheld kann, welche Helden die Kinder kennen und ob auch wir mit unserem Verhalten und unseren Fähigkeiten ein Superheld sein können.

Natürlich wird zum Thema auch kreativ gestaltet, gespielt, geturnt und gesungen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

herbergssuche

29.11.2021

Am Montag war die Krippenfigur der Maria aus der St.Georg Kirche zu Besuch im Kindergarten.

Genau wie damals Maria, Josef und der Esel auf ihrem Weg nach Bethlehem eine Herberge suchten, so wandert auch die Marienfigur in der Adventszeit von Haus zu Haus und Familie zu Familie und wird dort für einige Tage beherbergt.

Hier bei uns im Kindergarten traf Maria im Bewegungsraum alle Kinder beim gemeinsamen Adventssingen. Auch der Esel wartete dort schon auf sie. Wir hörten noch einmal kurz die Geschichte der Herbergssuche, zündeten die 1.Kerze am Adventskranz an und dann besuchte Maria erst die Kinder im Bauraum und im Anschluss das Atelier.

Außerdem lernte Maria an diesem Tag auch noch zwei Geburtstagskinder kennen.

Mittags ging Maria dann mit einem Kindergartenkind nach Hause, um die nächsten Tage dort in der Familie zu verbringen.

Wir haben uns sehr gefreut die Maria zu Beginn unserer Adventszeit hier im Kindergarten zu Besuch zu haben!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

farbexperimente

15.11.2021

Im Atelier konnte mit Wassermalfarbe experimentiert werden. Hierzu füllten wir verschiedene Wassermalfarben in Gläser ab. Aus diesen Gläsern saugten die Kinder mit einer Pipette etwas Farbe auf. Dann tropften sie die Farbe mit der Pipette auf ein großes Stück Pappe. So enstand schließlich ein großes Bild aus lauter kleinen und großen bunten Farbtupfen.

Einige Kinder kennen den Umgang mit der Pipette bereits aus dem Spiel im Forscherraum.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

treffen der superhelden

07.10.2021

Am Dienstag trafen sich die Superhelden der Kinder (Mama+Papa) zur Elternvollversammlung im Kindergarten. Hierfür bastelten die Kinder im Atelier mit Melanie eine (n) Superheld (in). Jedes Kind überlegte im Vorfeld genau, was für eine Frisur zu ihrem Superhelden passt, da er/sie ja stellvertretend für Mama oder Papa stand. Außerdem benannten alle Kinder, warum Mama oder Papa ihr Superheld ist (z.B. weil Mama lecker kocht).

Bei der Elternvollversammlung hatten die Eltern dann die Gelegenheit herauszufinden, welcher Superheld von ihrem Kind gebastelt worden war und warum sie für ihr Kind ein Superheld/eine Superheldin sind!

Auf der Elternvollversammlung wurden aktuelle Themen besprochen und auch der neue Elternrat für das Kindergartenjahr 2021/2022 gewählt.

Hier auch noch einmal ein Dankeschön an den vorherigen Elternrat, der leider coronabedingt nicht so stark aktiv werden konnte wie in den Jahren zuvor.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

bauen mit wertfreiem material

01.10.2021

Im Baubereich stehen den Kindern gerade viele Kartons in unterschiedlichen Größen und außerdem auch noch verschiedene Tücher zur Verfügung. Daraus bauen sich die Kinder Höhlen, Häuser und Gärten. Dabei wird alles bedacht:

Es gibt eine Außentoilette am Haus,

eine Katzentoilette für die Haustiere,

einen Kühlschrank

und ein grünes Tuch als Rasen im Garten. 

Besonders die großen und etwas festeren Kartons eignen sich hierzu sehr gut. Hier zeigen uns die Kinder wieder einmal:

       !Kreativität braucht kein vorgefertigtes Spielmaterial!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Naturbeobachtung 2.0

12.07.2021

Die Kinder haben sich gut um unsere gekeimte Kastanie gekümmert und der Ableger ist ein wenig gewachsen.

Wir werden ihn natürlich weiterhin pflegen und beobachten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Corona-verordnungen

02.06.2021

Nach den neuesten Verordnungen des Landes NRW wird ab Montag, den 07.06.2021 die Stundenreduzierung aufgehoben. Das heißt, alle können ihre ursprünglich gebuchten Stunden (25 Std.,35 Std.,45 Std.) wieder wahrnehmen.

Unser Caterer beliefert uns wieder mit einem warmen Mittagessen und die Kinder können bis 16 Uhr betreut werden. Außerdem wird die Gruppentrennung aufgehoben und wir dürfen wieder offen arbeiten. Das heißt, es dürfen sich die Kinder beider Gruppen wieder auf alle Funktionsbereiche im Kindergarten und auch im Außengelände verteilen. Auch das Bistro öffnet wieder.

Alle Kinder werden weiterhin über die Eingangstüre gebracht und können dann Mittags/Nachmittags, je nach Wetterlage, an der Eingangstüre bzw. am kleinen Außentörchen vorne abgeholt werden.

Auf dem Kindergartengelände gelten weiterhin Maskenpflicht und Abstandsregeln.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Naturentdeckung

17.05.2021

Am Donnerstag konnten wir im Außengelände eine gekeimte Kastanie entdecken. Diese schauten wir uns dann im Morgenkreis genau an und die Kinder erkannten, das sich erste Wurzeln gebildet hatten und ein kleiner Zweig aus der Kastanie herauswächst. Zum Vergleich schauten wir uns auch eine ungekeimte Kastanie an. Da, wie unsere Kinder schon wissen, eine Pflanze zum Wachsen Wasser, Erde und Sonnenlicht benötigt pflanzten wir den kleinen Ableger der Kastanie in einen Blumentopf mit Erde ein. Dann wurde er von den Kindern mit Wasser versorgt und wir stellten ihn ins Licht auf unsere Fensterbank.

Wir werden den Ableger nun in den nächsten Tagen und Wochen weiter versorgen, genauestens beobachten und abwarten, was damit passiert.

Wir sind schon ganz gespannt!!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Corona-verordnung

22.04.2021

Die bestehendeVerordnung (reduzierter Stundenumfang, keine offene Arbeit, Hygienekonzept) hat weiterhin Bestand.

Zusätzlich tritt bei einer Inzidenz von 165 und mehr (für den Kreis Kleve) an drei aufeinander folgenden Tagen am übernächsten Tag die Bundes-Notbremse in Kraft und unsere Einrichtung würde dann in die Notbetreuung fallen. Dies gilt, bis der Inzidenzwert an fünf aufeinander folgenden Tagen wieder unter 165 sinkt.

Sollte dieser Fall eintreten, werden wir die Eltern natürlich umgehend informieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schmetterlinge

20.04.2021

Draußen wurden die ersten Schmetterlinge entdeckt. Passend dazu entstanden nun auch Schmetterlinge für Zuhause. Dazu färbten die Kinder Papier ein. Nach dem Trocknen wurde das bunte Papier dann im Zieharmonika-Verfahren gefaltet und bekam einen Körper aus Pfeifenputzern. 

Dann flatterten viele bunte Schmetterlinge mit den Kindern nach Hause.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

werken mit Holzspateln

14.04.2021

Die Vorschulkinder erdachten sich tolle Gebäude, die sie aus bunten Holzspateln herstellten.

Erst einmal wurde überlegt, was aus den Spateln entstehen sollte. Dann leimten die Kinder die einzelnen Gebäudeteile aus einzelnen Spateln aneinander. Aus den verschiedenen Einzelteilen wurde dann das endgültige Gebäude zusammengesetzt und verleimt. Zur besseren Stabilität wurde an manchen Stellen noch Stoffband mit eingearbeitet.

So entstanden ein Zelt mit einem Bett zum Schlafen an einem blauem See und ein Haus mit einer hoch gelegenen Eingangstüre und verschiedenen Klettermöglichkeiten am Haus (Leiter,Kletterstäbe).

Die selbst entworfenen Gebäude werden den anderen Kindern der Gruppe nun noch im Morgenkreis vorgestellt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

besuch vom osterhasen

06.04.2021

Am Gründonnerstag ließen wir uns ein leckeres Osterfrühstück schmecken, dafür hatten die Kinder bereits am Mittwoch hart gekochte Eier bunt eingefärbt (Danke an unseren netten Eierspender).

Beim Spielen im Außengelände stellten die Kinder zu ihrer großen Freude fest, das uns der Osterhase besucht hatte. Heimlich hatte er draußen viele neue bunte Bälle für unser Bällebad versteckt!

Nachdem nach einer lustigen Suche alle Bälle in ihren Verstecken gefunden waren, brachten wir sie natürlich sofort ins Bällebad.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

eier färben

31.03.2021

Dank einer lieben Spende konnten die Kinder beider Gruppen viele Eier für´s Osterfest einfärben.

Erst haben wir die Eier hart gekocht, dann konnten die Kinder die noch warmen Eier vorsichtig mit einem Löffel in die vorbereiteten Farbbäder geben. Jetzt mussten wir einige Minuten warten, bevor wir die Eier dann wieder aus dem Farbbad nehmen konnten.

So entstanden nach und nach viele leckere bunte Ostereier!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Corona-Verordnung

25.01.2021

Laut aktueller Verordnung des Landes NRW wird der Betreuungsumfang für alle Kinder, wie auch bereits schon im Sommer 2020, um jeweils 10 Std./Woche reduziert. D.h:

25 Std.bucher werden 15 Std./Woche von 8:30 Uhr - 11:30 Uhr betreut,

35 Std.bucher werden 25 Std./Woche von 7:30 Uhr - 12:30 Uhr betreut und

45 Std.bucher werden 35 Std./Woche von 7:00 Uhr - 14:00 Uhr betreut.

Es wird kein warmes Mittagessen angeboten (das Bistro ist geschlossen) und eine offene Arbeit mit den Kindern ist uns untersagt. Wühlmaus- und Igelkinder werden getrennt in ihrer jeweiligen Gruppe betreut und auch das Außengelände ist wieder in 2 Bereiche unterteilt.

Außerdem bittet das Land NRW darum, die Betreuung nur bei dringendem Bedarf (z.B. Berufstätigkeit beider Eltern ...) in Anspruch zu nehmen. Diese Verordnung gilt erst einmal bis zum 14.02.2021.

Nachtrag vom 15.02.2021:

Diese Verordnung bleibt weiterhin bis mindestens  zum 22.02.2021 bestehen. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

frühlings-experiment

25.04.2022

Im Morgenkreis hatten wir mit den Kindern Blumen eingefärbt, um den Kindern den Weg des Wassers (Vase-Stengel-Knospen+Blätter-Blüten) sichtbar zu machen. Einen der drei Blumensträuße haben die Kinder grün eingefärbt, einen rot und ein Blumenstrauß ist weiß geblieben, um den Unterschied zu verdeutlichen. Schon nach kurzer Zeit beobachteten die Kinder wie die Blume das gefärbte Wasser "getrunken" hat und sich Knospen und Blüten verfärbten.

Einige Tage später kam dann die Frage auf, was mit einer eingefärbten Blume passiert, wenn sie klares Wasser "trinkt".

Ob die rote Blume dann wieder weiß wird?

Also stellten wir die rot eingefärbte Blume jetzt in klares Wasser und stellten nach einigen Tagen der Beobachtung fest, das die Blume nicht wieder weiß wird! 

 

 

 

ostergeschenke

19.04.2022

Auch in diesem Jahr trafen wir uns am Gründonnerstag, in Erinnerung an die letzte Mahlzeit die Jesus mit seinen Freunden einnahm, zu einem gemeinsamen Osterfrühstück. Dafür hatten die Kinder am vorherigen Tag  schon hart gekochte Eier bunt gefärbt (Danke an die lieben Eier-Spender!), außerdem gab es einen leckeren Osterzopf mit verschiedenen Belägen.

Der Osterhase versteckte für die Kinder Schoko-Küken und es gab neue Schleichtiere und ein Gehege (Zaun) als Ostergeschenk für alle Kinder. Damit wird schon begeistert im Bauraum gespielt.

 

 

 

 

 

Superhelden

08.02.2022

Nachdem die Kinder im Morgenkreis einiges über verschiedene Superhelden erfahren haben, werden nun auch die Funktionsräume unserem Thema  entsprechend dekoriert.

Im Atelier bastelte Barbara mit den Kindern beispielsweise aus Pappmaschee einen Spiderman.

 

 

 

 

 

 

 

umgestaltung puppenecke

25.01.2022

In der letzten Woche wurde unsere Puppenecke von Joana und Melanie ausgeräumt. Nach einer gründlichen Reinigung wurde sie dann, passend zum Thema, in Zusammenarbeit mit den Kindern in eine Verkleidungsecke umgestaltet. 

Heute wurde die Verkleidungsecke dann eröffnet und  sofort begeistert genutzt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

krippenbesichtigung

05.01.2022

Wir bereiten uns nun mit den Kindern auf die Ankunft der "hl. 3 Könige" in der Weihnachtskrippe vor. Dazu besprachen wir in den Morgenkreisen noch einmal einiges Wissenswertes über die hl. 3 Könige:

Wie heißen die Könige?

Woher kamen sie?

Für wen brachten sie Geschenke (Gaben) mit?

Was waren das für Geschenke?

Wie haben sie den Weg zur Krippe gefunden / Was sind Sterndeuter?

Zum Abschluss des Themas spazierten dann erst die Wühlmauskinder und im Anschluss die Igelkinder gemeinsam mit Regina Museler (Pastoralreferentin) zur St.Georg Kirche.

Hier schauten wir uns die in der Kirche aufgebaute Krippenlandschaft an. Dort sahen die Kinder die Hirten und die 4 Schafe (wir haben die Schafe gezählt); den Weihnachtsstern,der den Weg zur Krippe gewiesen hat;Maria,Josef und Jesus;das Kamel und die hl- 3 Könige. ...

Da die hl. 3 Könige unter anderem auch Weihrauch als Geschenk mitbrachten, zeigte uns Fr. Museler wie Weihrauch aussieht ("Das ist Körner,wie Popcorn!"). Wir waren bei der Segnung der Segenskarten für die Sternsinger dabei und sangen zum Abschluss noch ein Weihnachtslied.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tannenbaum schmücken

24.11.2021

Auch in diesem Jahr bastelten die Kinder mit Ursula wieder verschiedensten Schmuck für den Tannenbaum.

Am Mittwochmittag luden wir den Baumschmuck in den Bollerwagen, nahmen die hohe Leiter mit und machten uns alle gemeinsam auf den Weg zum großen Tannenbaum vor der St.Georg Kirche.

Im Baum funkelte schon eine Lichterkette und wir schmückten ihn jetzt noch rund herum mit dem gebastelten Baumschmuck.

Nun kann der geschmückte Tannenbaum vor der Kirche bewundert werden!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

tannenbaum

22.11.2021

Auch wir bereiten uns jetzt wieder auf die Adventszeit vor. In diesem Jahr strahlt unser selbst gemachter Holz-Weihnachtsbaum im Eingangsbereich des Kindergartens. Die Kinder haben diesen mit Tannenzapfen, Kugeln und allerlei Anhängern bunt geschmückt.

Nun kann die Adventszeit beginnen ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

update naturbeobachtungen

19.11.2021

Unser Kastanien-Ableger ist nach draußen umgezogen. Auch hieran erkennen die Kinder das Voranschreiten des Herbstes, die Blätter haben sich bereits gelb verfärbt.

Natürlich steht unsere kleine Kastanie weiterhin unter genauer Beobachtung der Kinder!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

martinslaternen

15.10.2021

In der Igelgruppe und der Wühlmausgruppe sind gerade alle Kinder mit Freude dabei sich ihre St.Martinslaterne zu basteln. In diesem Jahr werden die Laternen aus Papptellern gebastelt. Wie in den letzten Jahren überlegt sich vorher jedes Kind,wie die Laterne aussehen soll und malt das dann auf ein Blatt Papier. Dieser Entwurf wird dann im Portfolio-Ordner des Kindes abgeheftet.

Beim Laternenbasteln wird der Entwurf aus dem Ordner als Vorlage verwendet und Kind und Erzieher suchen sich die benötigten Farben und Materialien zusammen. Die fertigen Laternen werden aufgehangen und können in den jeweiligen Außenfenstern der Gruppe bewundert werden!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

werken mit Kastanien

01.10.2021

Einige Kinder haben Kastanien gesammelt und mit in den Kindergarten gebracht. In der Werkstatt entstehen daraus Bilder, Ketten/Schlangen und Figuren.

Erst einmal werden die Kastanien in die Werkbank geklemmt und dann bohren die Kinder mit dem Handbohrer Löcher in die Kastanien. Für die Bilder werden die Kastanien dann auf Draht aufgefädelt und mit einer Heißklebepistole auf ein Holzstück geklebt.

Für die Figuren werden die Kastanien an einem rechteckigem Holzstück befestigt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

homerun-spendenlauf

07.09.2021

Auch unser Kindergarten beteiligte sich sehr erfolgreich am diesjährigen "Homerun-Spendenlauf".

Am Dienstag trafen wir uns gemeinsam auf dem DJK Sportplatz Hüthum. Hier bekamen die Kinder ihren Laufschuh, dieser funktionierte als Stempelkarte für alle Läufer (pro Runde ein Stempel). Nach einer kurzen Begrüßung wärmten sich die kleinen und großen Läufer erst einmal auf.

Nun hatten die Läufer 2 Stunden Zeit, um möglichst viele Runden zu laufen und so ihre Stempelkarte zu füllen.  Natürlich wurden die Läufer von Eltern, Großeltern, Sponsoren und natürlich den Erzieherinnen lautstark angefeuert und unterstützt. 

Dank unseres Elternrates konnten sich zwischen den einzelnen Läufen alle mit Kuchen, Eis und kühlen Getränken stärken.

Zum Abschluss wurden die Ergebnisse erfasst und es gab für jeden Läufer eine Urkunde, die Laufschuh-Stempelkarte und eine süße Überraschung.

Ein dickes Dankeschön an unseren Elternrat für Speis und Trank, an den DJK Hüthum dafür, das wir den Sportplatz nutzen durften und auch an alle Eltern, Großeltern und Sponsoren,  welche die Kinder bei dieser tollen Aktion unterstützt haben.

Nicht zu vergessen, alle großen und kleinen Läufer:

                                          Ihr seid spitze!!! 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Projekt "rund um´s Pferd"

10.06.2021

Unsere PIA-Auszubildende Joana (PIA=PraxisIntegrierte Ausbildung zur Erzieherin)erarbeitete über mehrere Wochen mit einigen Kindern ein Projekt zum Thema "Rund um`s Pferd". Hierbei erfuhren die Kinder während verschiedener Aktionen/Angeboten etwas darüber:

wie ein Pferd aussieht (Körperbau)

wie man sich einem Pferd nähert (Umgang mit dem Tier)

was Pferde fressen

wie man ein Pferd pflegt (Utensilien zum Putzen)

was ein Halfter, eine Trense und ein Sattel ist.

Zu diesen Themen wurde gebastelt, gespielt und geturnt.

Zum Abschluss ihres "Pferde-Projektes" brachte Joana ihr Pony "Macho" mit in den Kindergarten. Macho konnte hier unser leckeres Gras fressen, während die Kinder ihn putzen und streicheln konnten. Natürlich durften dann auch noch alle übrigen Kindergartenkinder, welche Interesse daran hatten, Joanas Pony "Macho" in Kleingruppen besuchen und streicheln.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abschied der vorschulkinder

02.06.2021

Am Freitag trafen sich alle unsere Vorschulkinder morgens am Kindergarten. Dann fuhren wir gemeinsam in den Klever Tiergarten. Hier entdeckten die Kinder Tiere wie z.B. Erdmännchen, Robben oder Pfaue. Wir picknickten auf der Wiese, streichelten Ziegen und Schafe und erkundeten zum Schluß den Spielplatz.

Dann ging es wieder zurück zum Kindergarten. Hier wurde eine lange Tafel eingedeckt und wir ließen uns Pommes, Würstchen und natürlich auch einen leckeren Nachtisch schmecken. Jetzt waren alle gestärkt und konnten ihre Geschicklichkeit, Schnelligkeit, Kraft, ihr Zahlenverständnis und  ihren Teamgeist an verschiedenen Stationen im Außengelände beweisen. Zum Abschluss gab`s dann nochmal ein Eis und etwas Süßes.

Gegen Abend wurden die glücklichen Kinder dann von ihren Eltern wieder am Kindergarten abgeholt. Wir als Team haben den Tag mit unseren Vorschulkindern sehr genossen!

Natürlich wurden sowohl alle Vorschulkinder, wie auch die Erzieher tagesaktuell negativ auf Corona getestet. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

werken

21.04.2021

In der Werkstatt entstanden aus verschiedenen Holzblöcken und Nägeln Holzfiguren. Zuerst überlegten sich die Kinder, wie ihre Figur aussehen sollte und was dafür an Material benötigt wird. Dann schlugen die Kinder mit einem Hammer Nägel als Arme, Beine, Haare in ihren Holzklotz. Dann wurden die Figuren noch bemalt, einige bekamen sogar noch ein Gesicht aufgemalt. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

werken

13.04.2021

In der Werkstatt entstanden 2 Stühle für unser Außengelände. Erst wurden die Stühle mit einer wetterfesten Lasur gestrichen, um das Holz zu schützen. Dann malten die Kinder beide Stühle mit Acrylfarbe bunt an. Wenn die Farbe getrocknet ist, werden die Stühle zum Abschluß mit Klarlack besprüht, damit die Farbe nicht verwittert.

Dann können die Stühle auf unserem Außengelände aufgestellt werden!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

frühlingszaubereien

29.03.2021

Nachdem die Kinder in unserem Außengelände einige voll aufgeblühten Blumen (z.B. Schneeglöckchen) und auch einige noch nicht ganz erblühten Blumen entdeckt hatten,haben wir im Morgenkreis darüber gesprochen,welche Blumen als erste blühen und was Blumen zum Aufblühen brauchen (Wasser,Sonne,Essen/Nährstoffe).

Dann haben wir bei 2 Tulpen das Wasser eingefärbt,um herauszufinden,ob die Blütenblätter sich verfärben und um zu schauen,welche Wege das Wasser in der Blume nimmt (über den Stengel bis in die Blütenblätter).

Dann haben  wir uns aus Faltpapier Papierblüten gebastelt.Diese haben wir zusammengefaltet,so dass die Blüte geschlossen war und haben sie vorsichtig ins Wasser gesetzt.Und nach einer kleinen Weile hat das "Zauberwasser" tatsächlich dafür gesorgt,das die Blüte sich öffnete.Je länger wir gewartet haben,um so mehr hat sich die Blüte auf dem Wasser geöffnet.

Einige Kinder haben sich auch eine Papierblume für zu Hause gebastelt,um zu schauen,ob das Wasser zu Hause auch zaubern kann!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Reduzierte Betreuungszeiten

05.03.2021

Wir freuen uns,nun wieder alle Kinder im Kindergarten begrüßen zu dürfen.Die Bitte des Landes,die Kinder (wenn möglich) zu Hause zu betreuen,besteht nun nicht mehr.

Die bereits bestehende Stundenreduzierung für alle Kinder um jeweils 10 Std./Woche bleibt jedoch erst einmal bis einschließlich zum 09.04.2021 (Ende der Osterferien) so bestehen. Auch ein warmes Mittagessen wird in diesem Zeitraum weiterhin nicht angeboten.

Die offene Arbeit ist uns ebenfalls noch nicht wieder erlaubt.

Wir werden uns bemühen,sobald es Corona und die jeweils gerade aktuelle Verordnung des Landes  zulässt,wieder den regulären Betreuungsumfang abzudecken.